Mittelstand am Mittag

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on twitter
Share on email

30.04.2021
Vietnam – Liberale Wirtschaftspolitik anstelle von Keynesianismus?
Spannende Einsichten von und mit Prof. Dr. Andreas Stoffers, zugeschaltet direkt aus Vietnam

Unter diesem Titel fand am Freitag, den 30. April 2021, 13.00 Uhr eine weitere digitale Veranstaltung unserer Reihe „Mittelstand am Mittag“ statt.

Dr. Andreas Stoffers, Büroleiter der Friedrich-Naumannn-Stiftung für die Freiheit in Vietnam, ist ein exzellenter Kenner des asiatischen Raumes und insbesondere Vietnams. Er hat mit uns alle interessierenden Fragen diskutiert, z.B. wie der Markteinstieg für deutsche Firmen in Vietnam gelingen kann und welche juristischen, wirtschaftlichen und kulturellen Stolpersteine es dabei gibt.
Mit dem folgenden Link geht es zur Aufzeichnung der Veranstaltung: https://youtu.be/uMwurpLs3ks
Kurzvita unseres Gastes:
Prof. Dr. Andreas Stoffers studierte im Rahmen der Offiziersausbildung (Pioniertruppe) an der Bundeswehruniversität München Staatswissenschaften und promovierte dort zum Thema deutsch-thailändische Beziehungen. Danach arbeitete er 18 Jahre lang in verschiedenen Führungspositionen für die Deutsche Bank in Deutschland und Vietnam bevor er 2014 eine Professur an der Internationalen Hochschule SDI München im Fach Internationales Management annahm. Daneben unterrichtete er regelmäßig an der University of Malaya in Kuala Lumpur und der Vietnamese-German University in Binh Duong. Im September 2019 ließ er sich von seiner Hochschule beurlauben, um das Büro Vietnam der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit zu leiten.
Er ist in Vietnam Mitglied bei der Deutschen Kaufmannschaft, bei der Europäischen Handelskammer und beim Business Executive Network.

Ein herzliches Dankeschön an Herrn Prof. Stoffers.

Christoph O. P. Wieduwilt
Stellv. Landesvorsitzender Liberaler Mittelstand Thüringen e.V.

Weitere Beiträge

Liberaler Mittelstand besucht mit dem FDP-Fraktionsvorsitzenden im Thüringer Landtag, Thomas L. Kemmerich die Initiative Innenstadt Jena e. V.

Wie kommen Händler und Gastronomen in Jena mit dem aktuell nicht mehr überschaubaren politischen Aktionismus zurecht? Welche Langzeitschäden entstehen für die Innenstädte, wenn gerade die kleinen Geschäfte aufgeben müssen? Wie passen staatliche Bremsen, wie Sonntagsöffnungsverbot und Beschränkung der Beschäftigung von Verkäufern an Sonnabenden in eine moderne, zukunftsorientierte Handelskultur?

Weiterlesen »