Veranstaltungstipp: „Ein Jahr im Home-Office“ mit MdB Pascal Kober und Dr. Thilo Scholpp am 7. Juni

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on twitter
Share on email

Wie sieht das Arbeiten der Zukunft aus? Welche Erfahrungen haben Führungskräfte und Personaler im Corona-Jahr mit dem Heimbüro gemacht? Worauf müssen sich Arbeitgeber im Mittelstand einstellen? Um Fragen wie diese geht es beim Webtalk am 7. Juni 2021 (18-19.30h). Veranstalter ist neben der Friedrich-Naumann-Stiftung, der Reinhold-Maier-Stiftung auch der Liberale Mittelstand Baden-Württemberg.

Es diskutieren und berichten: Pascal Kober, MdB der FDP, Obmann im Ausschuss für Arbeit und Soziales. Kober ist evangelischer Theologe und stell. Landesvorsitzer der Liberalen. Er kommt aus dem Landkreis Reutlingen.

Interessantes wird auch Sabine Schumann zu berichten haben. Sie ist Personalberaterin und über 20 Jahre in Personalverantwortung im Mittelstand tätig. 2020 erschien ihr Buch „Heute ist ein guter Tag zu kündigen“.

Dritter im Bunde ist Dr. Thilo Scholpp, unser LIM-Landesvorsitzender, aus Stuttgart. Er gründete 1996 sein erstes Unternehmen und ist aktuell Vorstandsmitglied eines mittelständischen Unternehmens. Sowohl beruflich wie auch im Ehrenamt ist er seit über einem Jahr vor allem im Home-Office und über Video-Konferenzen tätig.

Pascal Kober, MdB

Die Moderation der virtuellen Veranstaltung übernimmt Roland H. Papesch, Programmanager der Reinhold-Maier-Stiftung. Vor der offenen Diskussion hält Sabine Schumann einen Impulsvortrag: „“Wie Corona unsere Arbeitswelt verändert“.

Sie wollen am 7. Juni dabei sein? Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldung erforderlich unter:

www.shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/6okuk

(Copyright Fotos: magicpen/pixelio.de; Archiv LIM)

Weitere Beiträge