Sie möchten auf dem Laufenden bleiben? Corona-Hilfsmaßnahmen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on twitter
Share on email

Die Corona-Krise hat Deutschland fest im Griff. Die Maßnahmen der Behörden ändern sich ständig. Viele Unternehmen, allem voran kleine und mittelständische Betriebe sowie Freiberufler sind von massiven Umsatzeinbußen und einem Rückgang der Aufträge stark betroffen. Um betroffenen Unternehmen schnell zu helfen, haben die Bundesregierung und der Bundestag aber auch die Länder weitreichende Hilfsmaßnahmen auf den Weg gebracht.

Gerne können auch Sie aktuelle Informationen dazu von uns per mail erhalten.

Bitte schicken Sie uns eine Email an: hermann@liberaler-mittelstand.nrw mit Ihren Kontaktdaten zu.

Dann nehmen wir Sie in unseren Verteiler mit auf.

Bleiben Sie gesund.

Bildquelle: Photo by Martin Sanchez on Unsplash

Weitere Beiträge

Innovation Nation

VERANSTALTUNGSBERICHT – „INNOVATION NATION? – INNOVATIONSKRAFT VON UNTERNEHMEN IN ZEITEN EINER KRISE

In einem 20 minütigen Impulsvortrag erklärte uns der ehemalige Spieler des MSV Duisburg, wie er mit seinem Geschäftspartner Herrn Robert Cirjak in der anhaltenden Pandemie vor gegangen ist und nicht den Mut verloren hat, neue Produkte zu entwickeln und auf den Markt zu bringen, mit dem Ziel weiterhin Umsätze zu erzielen, Arbeitsplätze zu sichern, um möglichst unbeschadet durch die Krise zu gehen.

Weiterlesen »

Pressemitteilung: Bundesverfassungsgericht kippt den Berliner Mietendeckel

Der Berliner Mietendeckel ist wegen fehlender Gesetzgebungskompetenz des Landes Berlin verfassungswidrig und damit nichtig. „Diese Entscheidung war erwartbar und wird von der Wohnungswirtschaft sehr begrüßt, weil dadurch ein wesentliches Hemmnis für den Bau neuer Wohnungen vom Tisch ist.,“ so die stellvertretende Bundesvorsitzende und wohnungspolitische Sprecherin der Bundesvereinigung Liberaler Mittelstand Sarah Zickler.

Weiterlesen »

Das „Notbremsegesetz“ – der nächste Schnellschuss?

Die Bundesregierung plant mit Ihrem „Notbremsegesetz“ einen weiteren massiven Eingriff in die Grundrechte. Der Gesetzentwurf ist nicht nur eine Zumutung für alle Bürgerinnen und Bürger, er ist auch ein weiterer Schlag gegen die schon seit einem Jahr schwer getroffenen mittelständischen Betriebe.

Weiterlesen »