JoMiZu- Job mit Zukunft – Ein Duisburger Startup stellt sich vor

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on twitter
Share on email

02.11.2019 – Unternehmerfrühstück des Liberalen Mittelstandes in Essen

JoMiZu- Job mit Zukunft

Ein Duisburger Startup stellt sich vor

Die jetzige Politik möchte vieles, aber vor allem nichts ändern.

Demografischer Wandel, ist seit langer Zeit ein großes Thema. Doch aufgrund der sehr langsamen Entwicklung, scheint es nicht sehr dringend zu sein. Das Problem ist da und die Lösungen liegen auf dem Tisch. Die Umsetzung würde aber bedeuten, dass man etwas ändert. Und das „etwas ändern“ ist bekanntermaßen vor allen für die GroKo ein unangenehmes Thema.

Ohne Einwanderung kann Deutschland den Wohlstand nicht halten.

Die Regierung kann die Auftretenden Probleme mit Wahlgeschenken und Umverteilung lindern, Doch die Ursache des Problems wird gewissenhaft übersehen. Deutschland braucht ein Einwanderungssaldo von 300.000 Menschen pro Jahr. Bei diesen Menschen sollte es sich jedoch um qualifizierte Arbeitnehmer handeln, die schnell und gezielt in die Wirtschaft integriert werden. Nur so kann Deutschland seinen Wohlstand als Industrienation halten. An Wachstum ist bei einer solch langsamen Politik wohl nicht zu denken.

JoMiZu sucht gezielt Arbeitskräfte im Ausland für den Deutschen Arbeitsmarkt

Statt darauf zu warten, dass sich der Vater Staat kümmert, gibt es zum Glück noch Unternehmer, die Probleme erkennen und Lösungen anbieten. Das Portal JoMiZu.eu bietet Unternehmern aus Deutschland die Möglichkeit gezielt nach Kräften im Ausland zu suchen. So werden deutsche Stellenanzeigen in die jeweiligen Sprachen übersetzt und im Ausland Platziert. Dabei unterstützen Sie die Bewerber bei allen Schritten, angefangen bei der Bewerbung, der Suche nach geeigneten Deutschkursen, bis hin zur Organisation des Umzuges oder der Beantragung von div. Unterlagen. So ist JoMiZu keine reine Jobplattform. Das Ziel des Unternehmens ist es, leistungswilligen Menschen in Deutschland eine Perspektive zu geben, sodass Sie einer produktiven Arbeit nachgehen und auf dieser Grundlage ein erfolgreiches Leben in Deutschland gründen können.

 

Ca. 280 Wörter

Weitere Beiträge

LinkedIn statt Facebook – Exklusive Informationen statt Katzenvideos

Am vergangenen Samstag lud Petra Hermann (FDP) Essener Ratsfrau im Namen des liberalen Mittelstandes zum Unternehmerfrühstück ein.
Dieses Mal traf sich, auf Grund von Corona leider nur eine kleine Gruppe von Unternehmern in der Food Factory. Nicht das Frühstück steht hier im Vordergrund, sondern, wie jedes Mal, ging es um einem Fachvortrag und diesen zu diskutieren.

Weiterlesen »

Bundesvorstand des Liberalen Mittelstands neu gewählt

Auf einer außerordentlichen Bundesdelegiertenkonferenz des Liberalen Mittelstand in Essen wurde am Wochenende der Bundesvorstand teilweise neu gewählt. In einer Kampfabstimmung setzte sich der bisherige Schatzmeister und hessische Landesvorsitzende, Dr. Dorian Hartmuth mit 57% der Stimmen gegen Axel Graf Bülow aus Brandenburg durch.

Weiterlesen »