LinkedIn statt Facebook – Exklusive Informationen statt Katzenvideos

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on twitter
Share on email

Mittelstandsfrühstück, Samstag 17.10.2020

LinkedIn statt Facebook – Exklusive Informationen statt Katzenvideos

Am vergangenen Samstag lud Petra Hermann (FDP) Essener Ratsfrau im Namen des liberalen Mittelstandes zum Unternehmerfrühstück ein.

Dieses Mal traf sich, auf Grund von Corona leider nur eine kleine Gruppe von Unternehmern in der Food Factory. Nicht das Frühstück steht hier im Vordergrund, sondern, wie jedes Mal, ging es um einem Fachvortrag und diesen zu diskutieren. Das Thema am 17. Oktober 2020 war LinkedIn, bzw. wie man diese Social Media Plattform für sich und sein Business nutzen kann.

Als Vortragsredner konnte Kai Mielke, Mitglied der FDP und des liberalen Mittelstand, Friedrich Wannschaffe, verpflichten. Wannschaffe ist langjähriger Mitarbeiter bei einem der größten Microsoft Partner weltweit und selbst aktiver LinkedIn Nutzer.

Nach einem 20-minütigen Vortrag, welcher tiefe Eindrücke in die Optionen des Marketings von LinkedIN zeigte, ging es fließend in eine fachlich sehr interessante Diskussion unter allen Teilnehmern weiter. Letztlich war der Austausch so effizient, dass erst nach drei Stunden die letzten Gäste Ihre Heimreise angetreten sind.

Wir sind sehr glücklich Friedrich Wannschaffe, als Gastreferenten bei uns gehabt zu haben und möchten uns noch mal auf diesem Weg für seinen Vortrag und sein Engagement danken.

Dieser Samstag hat uns wieder gezeigt, dass es noch sehr viele Themengebiete gibt, die bei den nächsten Treffen beleuchtet und diskutiert werden können. Das Organisationsteam des liberalen Mittelstandes ist bereits in der Planung für die nächsten Gastreferenten.

Weitere Beiträge

Innovation Nation

VERANSTALTUNGSBERICHT – „INNOVATION NATION? – INNOVATIONSKRAFT VON UNTERNEHMEN IN ZEITEN EINER KRISE

In einem 20 minütigen Impulsvortrag erklärte uns der ehemalige Spieler des MSV Duisburg, wie er mit seinem Geschäftspartner Herrn Robert Cirjak in der anhaltenden Pandemie vor gegangen ist und nicht den Mut verloren hat, neue Produkte zu entwickeln und auf den Markt zu bringen, mit dem Ziel weiterhin Umsätze zu erzielen, Arbeitsplätze zu sichern, um möglichst unbeschadet durch die Krise zu gehen.

Weiterlesen »

Pressemitteilung: Bundesverfassungsgericht kippt den Berliner Mietendeckel

Der Berliner Mietendeckel ist wegen fehlender Gesetzgebungskompetenz des Landes Berlin verfassungswidrig und damit nichtig. „Diese Entscheidung war erwartbar und wird von der Wohnungswirtschaft sehr begrüßt, weil dadurch ein wesentliches Hemmnis für den Bau neuer Wohnungen vom Tisch ist.,“ so die stellvertretende Bundesvorsitzende und wohnungspolitische Sprecherin der Bundesvereinigung Liberaler Mittelstand Sarah Zickler.

Weiterlesen »

Das „Notbremsegesetz“ – der nächste Schnellschuss?

Die Bundesregierung plant mit Ihrem „Notbremsegesetz“ einen weiteren massiven Eingriff in die Grundrechte. Der Gesetzentwurf ist nicht nur eine Zumutung für alle Bürgerinnen und Bürger, er ist auch ein weiterer Schlag gegen die schon seit einem Jahr schwer getroffenen mittelständischen Betriebe.

Weiterlesen »