Tim Wagner zum Direktkandidat im Wahlkreis 191 Jena – Sömmerda – Weimarer Land I gewählt

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on twitter
Share on email

16.04.2021 Unser Mitglied Tim Wagner wurde gestern bei einem Gegenkandidat mit überwältigender Mehrheit zum Direktkandidat zur Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis Jena – Sömmerda – Weimarer Land I gewählt. Unter strengsten Hygienemaßnahmen trafen sich die FDP-Mitglieder mit Wohnsitz in diesem Wahlkreis im Hotel am Schloss in Apolda. Tim Wagner formulierte in seiner Vorstellungsrede seine klaren Ziele, die er umsetzen möchte. Bekanntlich ist der Einzug über das Direktmandat für einen FDP-Kandidat mehr als schwer. Dem Kandidat geht es aber darum, mit dem Wahlkampfteam „Tim Wagner“ der FDP insgesamt Gehör zu verschaffen und damit in Thüringen für die FDP ein sehr gutes Wahlergebnis einzufahren. Das dabei inhaltlich die Mittelstandspolitik eine entscheidende Rolle spielt, versteht sich von selbst.
Ein herzliches Dankeschön an das Team vom Hotel für die tolle Bewirtung auch unter den schwierigen Bedingungen.

Christoph O. P. Wieduwilt
Stellv. Landesvorsitzender Liberaler Mittelstand Thüringen e. V.

Weitere Beiträge

Mittelstand am Mittag

Vietnam – Liberale Wirtschaftspolitik anstelle von Keynesianismus?
Spannende Einsichten von und mit Prof. Dr. Andreas Stoffers, zugeschaltet direkt aus Vietnam

Weiterlesen »

Liberaler Mittelstand besucht mit dem FDP-Fraktionsvorsitzenden im Thüringer Landtag, Thomas L. Kemmerich die Initiative Innenstadt Jena e. V.

Wie kommen Händler und Gastronomen in Jena mit dem aktuell nicht mehr überschaubaren politischen Aktionismus zurecht? Welche Langzeitschäden entstehen für die Innenstädte, wenn gerade die kleinen Geschäfte aufgeben müssen? Wie passen staatliche Bremsen, wie Sonntagsöffnungsverbot und Beschränkung der Beschäftigung von Verkäufern an Sonnabenden in eine moderne, zukunftsorientierte Handelskultur?

Weiterlesen »