Aktuelles aus Bund und Ländern

Hier finden Sie eine Übersicht der letzten Veröffentlichungen. Sollten Sie etwas Bestimmtes suchen, nutzen Sie einfach die Suche.

Am 21.11.2022 kam der erweiterte Vorstand des Liberalen Mittelstand Thüringen im Unstrut-Hainich Kreis, auf der "großen Harth" zusammen. Diese Gelegenheit nutzte der Vorstand um nach den internen Inhalten, Unternehmer und Sympathisanten des Liberalen Mittelstandes aus der Region zu empfangen und aktuelle Themen zu besprechen.

Eine Delegation des Liberalen Mittelstandes Thüringen besuchte am 14.10.2022 das Bundeskanzleramt in Berlin. Zeitgleich mit unserem Besuch kam auch der Ministerpräsident der Mongolischen Republik zum Antrittsbesuch. Er wurde von Bundeskanzler Olaf Scholz mit militärischen Ehren empfangen.

Markus Ortlieb, der Leiter der Jenaer Dienststelle des Patent- und Markenamtes, begrüßte die Gäste herzlich und brachte Ihnen in einem interessanten Vortrag die Abläufe in seinem Amt näher. Eine Führung durch die Dienststelle, mit historischem Archiv , interessante Gespräche und ein leckerer Imbiss rundeten die Veranstaltung ab.

Bild des Café Barock am Markplatz in Heilbad Heiligenstadt

Am Samstag den 24.9.2022 haben wir Sommerfest im Café Barock, in Heilbad Heiligenstadt, gemeinsam mit 18 Mitgliedern Freunden und Unterstützern, des noch jungen "Regionalverbandes Nordthüringen" feiern.

Das viel gelobte Rückgrat der deutsche Wirtschaft, der Mittelstand, darf nicht zum Verlierer der Situation werden.

Am Montag, den 18.07.2022 hat eine Delegation des liberalen Mittelstandes mit Thomas Kemmerich MdL und Gerald Ulrich MdB eine interessante Tour durch den Thüringer Wald erlebt.

Vor Kurzem besuchte eine Delegation des Liberalen Mittelstandes die Schilder-Maletz GmbH In Weimar. Geschäftsführerin Barbara Maletz berichtete über ihre erfolgreiche Firmengeschichte und konnte eindrucksvoll die Wichtigkeit individueller Kundenbetreuung und Kundenbindung darstellen.

Die Sommertouren unseres Landesvorsitzenden Thomas L. Kemmerich, MdL verfolgen immer mehrere Ziele. Ein wichtiges Anliegen ist es, die Situation des Mittelstandes vor Ort den politischen Entscheidern in Berlin nahe zu bringen. Dazu haben wir unsere Thüringer Bundestagsabgeordneten Gerald Ullrich und Reginald Hanke eingeladen. Außerdem hat der Bundestagsabgeordnete aus NRW, Manfred Todtenhausen Thüringen besucht.

09.05.2022 Die Unternehmer-Lounge des Liberalen Mittelstandes Thüringen konnte dieses Mal an einem besonders interessantem Ort stattfinden - der neuen Sportarena in Jena im Ernst-Abbe-Sportfeld.

Eine Delegation des Liberalen Mittelstandes Thüringen e.V. unter Leitung des Landesvorsitzenden Thomas L. Kemmerich, MdL (r.) besuchte den traditionellen Holzmarkt in Jenas Zentrum. Handwerksbetriebe aus der Holz-Branche, Händler von Holzwaren, der Thüringer Forst, der Jagdverein u.v.m. präsentierten ihre Produkte und Leistungen im Rahmen eines Volksfestes.

09.05.2022 Die Unternehmer-Lounge des Liberalen Mittelstandes Thüringen konnte dieses Mal an einem besonders interessantem Ort stattfinden - der neuen Sportarena in Jena im Ernst-Abbe-Sportfeld.

Eine Delegation des Liberalen Mittelstandes Thüringen e.V. unter Leitung des Landesvorsitzenden Thomas L. Kemmerich, MdL (3.v.l.) besuchte den Fleischerfachbetrieb von Fleischermeister René Wohlgezogen in Rutha bei Jena.

Auf Einladung von Mitgliedern des Liberalen Mittelstandes besuchte unser Landesvorsitzende Thomas L. Kemmerich, MdL, Nordthüringen.

„Das Thüringer Ladenöffnungsgesetz ist eine Erfolgsgeschichte ohnegleichen. Es hat sich so gut bewährt, dass seine Regelungen von keinem anderen Bundesland übernommen worden sind. Nicht mal die rot-grün-rote Regierung in Berlin vermochte sich dafür zu begeistern. Und nun: Ironie aus!

Liebe Mitglieder und Freunde des Liberalen Mittelstandes, Weihnachten erinnert uns am Ende des Jahres immer daran, innezuhalten und auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben zu blicken. Lassen wir das vergangene Jahr mit Zuversicht ausklingen und vertrauen wir auf eine gute Zukunft.

15.12.2020 Durch eine Forschungsvereinigung werden Thüringer Unternehmer weiter gestärkt und werden sich weiterhin auf dem international umkämpften Markt behaupten können.