Besuch des Deutschen Patent- und Markenamtes in Jena / Ehrung 10-jähriger Mitgliedschaften

Am Montag, den 10.10.2022 konnten die Mitglieder und Interessenten des Liberalen Mittelstands das Patent- und Markenamt in Jena besuchen.

Markus Ortlieb, der Leiter der Jenaer Dienststelle des Patent- und Markenamtes, begrüßte die Gäste herzlich und brachte Ihnen in einem interessanten Vortrag die Abläufe in seinem Amt näher.
Eine Führung durch die Dienststelle, mit historischem Archiv , interessante Gespräche und ein leckerer Imbiss rundeten die Veranstaltung ab.
Der Liberale Mittelstand bedankt sich bei Markus Ortlieb für die Zeit und den Rahmen, welcher ein gelungenes Event ermöglicht hat.

Für gleich 2 Jubiläen konnte Thomas L. Kemmerich (Landesvorstandsvorsitzender des LIM Thüringen) Präsentkörbe und Glück- sowie Dankeswünsche übergeben.
Bei den beiden Mitgliedern, Marko Enke und Tim Wagner wurden zwei 10-jährige Mitgliedszeiten geehrt.

Allgemeines zum Marken- und Patentamt:

Geistiges Eigentum sorgt für Wettbewerbsfähigkeit und Fortschritt und ist so das Kapital einer wissensbasierten und zukunftsfähigen Gesellschaft.

Das Deutsche Patent- und Markenamt ist eine Bundesbehörde die dem Bundesministerium der Justiz nachgeordnet ist.

1877 als Kaiserliches Patentamt in Berlin gegründet. Heute mit 2.800 Mitarbeitern in München Jena und Berlin.

Der Auftrag ist die Erteilung, Eintragung und Verwaltung gewerblicher Schutzrechte.

Das Amt begleitet die Erfinder bei der Umsetzung und Vermarktung ihrer Ideen und schützt das geistige Eigentum.

Somit wir dort ein Riesenschatz an Innovationen verwaltet, der aber auch der Öffentlichkeit zugänglich ist.

Das sind Patente, Gebrauchsmuster, Marken und Designs.

Markenschutz wird für 10 Jahre gegeben, ist beliebig verlängerbar

Designschutz gilt für 25 Jahre.

2021   wurden angemeldet :

58.568 Patente

92.317 Marken

36.070 Designs

10.577 Gebrauchsmuster

Weitere Beiträge

Unternehmertreffen im Unstrut-Hainich Kreis

Am 21.11.2022 kam der erweiterte Vorstand des Liberalen Mittelstand Thüringen im Unstrut-Hainich Kreis, auf der „großen Harth“ zusammen.

Diese Gelegenheit nutzte der Vorstand um nach den internen Inhalten, Unternehmer und Sympathisanten des Liberalen Mittelstandes aus der Region zu empfangen und aktuelle Themen zu besprechen.

Weiterlesen »

Besuch des Bundeskanzleramtes in Berlin

Eine Delegation des Liberalen Mittelstandes Thüringen besuchte am 14.10.2022 das Bundeskanzleramt in Berlin. Zeitgleich mit unserem Besuch kam auch der Ministerpräsident der Mongolischen Republik zum Antrittsbesuch. Er wurde von Bundeskanzler Olaf Scholz mit militärischen Ehren empfangen.

Weiterlesen »