Entlastungspaket: Mittelstand darf nicht zum Verlierer werden

Zum gestern verkündeten Entlastungspaket des Bundes erklärt Thomas L. Kemmerich, MdL, Landesvorsitzender des Liberalen Mittelstandes Thüringen e.V.:

„Ein Bündel von manchmal vielversprechenden Maßnahmen zur Entlastung der Menschen mit geringem Einkommen, Rentnern und Studenten. Alle brauchen einen Ausgleich für die Preisexplosion. Was fehlt ist neben der Strompreisgrenze, die sehr schwammig formuliert ist, eine Gaspreisbremse. Wichtig ist nun eine schnelle Umsetzung. Die Menschen und auch die Unternehmen sind am Limit. Es fehlen konkrete Entlastungen für die Mittelschicht und vor allem für den unternehmerischen Mittelstand. Das viel gelobte Rückgrat der deutsche Wirtschaft, der Mittelstand, darf nicht zum Verlierer der Situation werden.“

Weitere Beiträge

Eine Delegation des Liberalen Mittelstandes besuchte die Firma Canzler Bau GmbH mit Bundestagsabgeordneten

Die Sommertouren unseres Landesvorsitzenden Thomas L. Kemmerich, MdL verfolgen immer mehrere Ziele. Ein wichtiges Anliegen ist es, die Situation des Mittelstandes vor Ort den politischen Entscheidern in Berlin nahe zu bringen. Dazu haben wir unsere Thüringer Bundestagsabgeordneten Gerald Ullrich und Reginald Hanke eingeladen. Außerdem hat der Bundestagsabgeordnete aus NRW, Manfred Todtenhausen Thüringen besucht.

Weiterlesen »