5 liberale Impulse für einen starken Mittelstand

Wolfgang Oepen

Schon etwas stolz war Wolfgang Oepen, seit 24 Jahren FDP-Mitglied und seit 2009 Mitglied im Bundesfachausschuss Wirtschaft, schon, dass er auf dem Bundesparteitag den Antrag:  

5 liberale Impulse für einen starken Mittelstand“

einbringen und vorstellen durfte. Oepen wurde die Leitung des seit letztem Jahr in „Wirtschaft und Mittelstand“ umbenannten Bundesfachausschuss die Arbeitsgruppe Mittelstand angetragen und hat die inhaltlichen Ziele mit definiert und das Zustandekommen des Antrages koordiniert. Bei der Arbeit ist klar herausgekommen wie viele FDP Parteifreund:innen sich hier mit sehr viel Sachverstand aus ihrer beruflichen Praxis und großem Engagement und Herzblut für den Mittelstand einsetzen.
Ein besonders großes Lob gilt dabei nicht nur allen Mitgliedern, sondern Dr. Hartmut Knüppel, der ganz anders als sein Namen es vermuten lässt mit scharfem Florett den ursprünglichen Antragstext formuliert hatte. Hartmut Knüppel war u.a. ehemals Referent des unvergessenen Hans-Dietrich Genscher.

Auch wenn Oepen, der auch Schatzmeister im Bundesvorstand des Liberalen Mittelstand ist, im Antrag beim Lieferkettengesetz den Julis ein Zugeständnis in dieser komplexen Materie machen musste um die Debatte zeitlich kurz zu halten, so war er doch sehr zufrieden, den Antrag fast unbeschädigt und in Rekordzeit von weniger als 15 Minuten zu einem einstimmigen Bundesparteitagsbeschluss geführt zu haben. Dass ist auch ein deutliches Zeichen, dass die FDP vollständig hinter dem Mittelstand in diesen schwierigen Zeiten steht. In Anbetracht der Tatsache, dass der Liberale Mittelstand immer mehr FDP Politiker zu seinen Mitgliedern zählen kann, vielleicht auch nicht verwunderlich.

Oepen wird auch weiterhin die Arbeitsgruppe Mittelstand im Bundesfachausschuss Wirtschaft und Mittelstand anführen. Bei einem Kinderbuchautor als Wirtschaftsminister und seinem Staatssekretär und Mittelstandsbeauftragten Michael Kellner, der sich noch nie medienwirksam für den Mittelstand eingesetzt hat, werden uns die Themen wohl leider nicht ausgehen, so Oepen abschließend.

Hier finden Sie den Antrag: „5 liberale Impulse für einen starken Mittelstand“

Weitere Beiträge

Fachkräftemangel bekämpfen – Digitale Arbeitsverträge ermöglichen!

In einer Zeit, in der Digitalisierung voranschreiten sollte, verlangt das deutsche Arbeitsrecht Arbeitsverträge in Papierform. Der Liberale Mittelstand setzt sich für eine Anpassung des Nachweisgesetzes ein, um digitale Verträge zu ermöglichen. Lesen Sie unseren vollständigen Bericht über die Herausforderungen und unsere Lösungsansätze

Weiterlesen »