Die Wirtschaft schwächelt – jetzt den Mittelstand stärken!

Der Liberale Mittelstand e.V. appelliert an die Bundesregierung, angesichts der wirtschaftlichen Herausforderungen den Mittelstand nachhaltig zu entlasten und zu fördern, statt auf Energiepreis-Subventionen für die Großindustrie zu setzen. „Der Mittelstand ist das Rückgrat der Wirtschaft. Die Stärkung des Mittelstandes erweist sich daher als erfolgsversprechender Weg, um die Konjunktur anzukurbeln, die Inflation zu bekämpfen und die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern,“ so die stellvertretende Vorsitzende der Bundesvereinigung, Angelika Hießerich-Peter.

Angesichts der anhaltenden wirtschaftlichen Turbulenzen bedürfe es nachhaltiger Maßnahmen, um die deutsche Wirtschaft zu stützen. „Der Mittelstand ist ein unverzichtbarer Motor für die Wettbewerbsfähigkeit und den Arbeitsmarkt, für die Trendwende zum Wachstum und Innovation. Daher sollte die Bundesregierung dringend gezieltere Entlastungen und Förderungen für den Mittelstand einleiten.“

Statt auf Industrie-Subventionen zu setzen, plädiert der Liberale Mittelstand e.V. für eine Neuausrichtung der Wirtschaftsförderung. Es gelte, den Mittelstand steuerlich zu entlasten, um die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu stärken. „Durch eine gezielte Förderung von nachhaltigen und innovativen Technologien im Mittelstand können wir gemeinsam die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellen,“ so Hießerich-Peter.

Der Liberale Mittelstand e.V. fordert die Bundesregierung dazu auf, Investitionen und Innovationen im Mittelstand steuerlich zu entlasten, um den Unternehmen mehr Spielraum zur Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen zu geben. Eine solche Förderung würde nicht nur die Konjunktur ankurbeln, sondern auch zur Schaffung neuer Arbeitsplätze beitragen, so der Liberale Mittelstand.

Neben der steuerlichen Entlastung sollten bürokratische Hürden abgebaut und Investitionen in Forschung und Entwicklung weiter gestärkt werden. Der Liberale Mittelstand e.V. ist sich sicher, dass dies entscheidend zur Förderung von Innovationen und damit zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes beiträgt.

Der Liberale Mittelstand e.V. steht für eine wirtschaftliche Politik, die auf Eigenverantwortung und Marktwirtschaft setzt. Wir sind davon überzeugt, dass die gezielte Stärkung des Mittelstandes der richtige Weg ist, um die Herausforderungen der aktuellen wirtschaftlichen Lage zu meistern und die langfristige Prosperität Deutschlands zu sichern.

Weitere Beiträge

Der Liberale Mittelstand e.V. fordert einen Innovation Hub bei der KfW zur Förderung von Innovationen bei kleinen Mittelstandsunternehmen

Neuer Schub für KMU-Innovationen: Der Liberale Mittelstand setzt sich für die Schaffung eines KfW Innovation Hubs ein. Ziel ist es, die Innovationskraft kleiner und mittelständischer Unternehmen zu stärken und Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit zu fördern. Ansgar Schwarzwald unterstreicht die Bedeutung von Innovationen als Game Changer für die Wirtschaft.

Weiterlesen »

Fachkräftemangel bekämpfen – Digitale Arbeitsverträge ermöglichen!

In einer Zeit, in der Digitalisierung voranschreiten sollte, verlangt das deutsche Arbeitsrecht Arbeitsverträge in Papierform. Der Liberale Mittelstand setzt sich für eine Anpassung des Nachweisgesetzes ein, um digitale Verträge zu ermöglichen. Lesen Sie unseren vollständigen Bericht über die Herausforderungen und unsere Lösungsansätze

Weiterlesen »